STEIGER & RIESTERER - Holzgebäude

Holzgebäude und Holzhäuser mit dem klimaneutralen Baustoff Holz

Holzgebäude

WOHLFÜHLHÄUSER

Bauen mit Holz ist besonders nachhaltig denn Holz gehört zu den wichtigsten nachwachsenden Rohstoffen. Durch die Verwendung eines der ältesten und zugleich innovativsten Baustoffes erreichen wir mit Holzgebäuden die Vereinigung aller relevanten Baustoffeigenschaften, wie z.B. hohe Tragfähigkeit bei vergleichsweise geringem Gewicht und die Möglichkeit einer trockenen und dadurch zeitlich optimierten Bauweise. Ein hoher Grad an Vorfertigung verkürzt die Bauzeit zusätzlich.
Nur Holz bietet als nachwachsender Rohstoff diese Vielzahl an positiven Eigenschaften, die dem Holzhaus Bewohner Tag für Tag zu Gute kommen. In einem Holzhaus schafft Holz durch seine feuchtigkeitsregulierende Eigenschaft und durch die geringe Temperaturdifferenz von Raumluft und Bauteiloberfläche ein angenehmes Raumklima

Naturmaterial Holz als Baustoff

Holz wird seit Jahrtausenden als Baustoff für Zimmerei - Arbeiten in verwendet. Häuser aus Holz waren in früheren Zeiten der Standard. Und gerade heute, in Zeiten, in denen der Umweltschutz immer wichtiger wird ist Holz als (alter) moderner Werkstoff wieder sehr gefragt.
Als Baustoff bietet Holz viele Vorteile: Holz, als Bauholz konserviert, gibt auch nach der Abholzung das in ihm gespeicherte Kohlenstoffdioxid nicht nicht wieder in die Atmosphäre ab, es hat bei niedrigerem Eigengewicht eine höhere Tragkraft als Beton und ist gleichzeitig auch elastisch. Zudem ist es so gut wie überall verfügbar und hat ein sehr gutes Isolationsvermögen.

Aufstockungen leichtgemacht
Ein besonderer Vorteil des niedrigen Eigengewichtes: Holz ist das ideale Baumaterial um das Potenzial für Ausbauten auf dem Dach und für komplette Aufstockungen auszureizen. Mit Holz als Baustoff können die statischen Reserven der Bestandsgebäude mit dem Ziel der Schaffung von Wohnraum gerade in Städten sehr viel besser ausgenutzt werden.
Und noch ein anderer Aspekt rückt mehr und mehr in den Blickpunkt: bei der Erzeugung der Baustoffe Beton und Stahl entstehen sehr hohe Mengen an Kohlendioxid, der nachwachsende Baustoff Holz ist dazu im Gegensatz aber klimaneutral.

Auch beim Brandschutz erreichen Holzhäuser sehr gute Werte und im Falle eines Brandes entstehen im Gegensatz zu manch anderen Isolationsmaterialien auch keine giftigen Dämpfe.

Hoch hinaus nur mit Holz

Mit Holz lässt sich nicht nur ökologisch korrekt sondern auch richtig hoch bauen.

Das in Deutschland derzeit höchste Holzgebäude steht in Heilbronn und ist 34 Meter hoch.

Da geht aber noch viel mehr: 
Seit 2019 gilt das 18-geschossige Gebäude „Mjøstårnet“ in Brumunddal in Norwegen mit 85,4 Metern als der höchste Holzbau der Welt. Das Haupttragwerk des „Mjøstårnet“ besteht aus einem Brettschichtholz-Fachwerk an der Fassade sowie Stützen und Trägern im Inneren.

Das im Wiener Stadtteil „Seestadt Aspern“ stehende "HoHo" mit 84 Metern Höhe, durchgehenden 24 Stockwerken und 25.000 Quadratmetern Gesamtfläche hat einen Holzanteil von 75 % mit einem Betonkern.

Regional

Und auch in Freiburg tut sich etwas: hier wird im Stadtteil Weingarten ein acht Stockwerke hohes, komplett aus Holz gefertigtes Gebäude errichtet. Auch der Aufzugsschacht, das Treppenhaus, die Dämmung und die Außenfassade sind aus Holz.

  

  


  

Holzmassivhaus zum Festpreis von Steiger & Riesterer Zimmerei Staufen

Holzmassivhaus zum Festpreis

Ökolo­gische, klima­neutrale und massive Häu­ser aus Holz bie­ten die be­ha­gli­che Wohn­qua­lität ei­nes Holz­hau­ses und die Vor­teile ein­es Massiv­hau­ses - bei uns zum Festpreis!

 
Modernisierung Steiger & Riesterer Zimmerei Staufen

modernisierung

Neben dem Ein­bau von Gau­ben bei ei­ner Mo­der­ni­sie­rung schafft eine Dach­auf­stock­ung oft so­gar Platz für eine zu­sätz­liche Woh­nung.

 
Link zu Referenzen Steiger & Riesterer Zimmerei Staufen

referenzen

Überblick ei­ni­ger Ar­bei­ten für kom­mun­ale, ge­werb­liche und pri­vate Kun­den.