STEIGER & RIESTERER - Denkmalschutz

Denkmalschutz Steiger & Riesterer

Denkmalschutz

Altes Bewahren

Der Besitzer einer denkmalgeschützten Immobilie ist zu deren Instandhaltung verpflichtet, um das Denkmal langfristig zu erhalten. Bei einer Sanierung unter Denkmalschutz steht der Erhalt der historischen Bausubstanz im Mittelpunkt. Die Auflagen der Denkmalschutzbehörde sind hierbei streng einzuhalten und jegliche Änderungen an der Bausubstanz sind genehmigungspflichtig.

Eine übliche Fassadendämmung stößt bei denkmalgeschützten Altbauten an ihre Grenzen, denn nach geltenden Denkmalschutzbestimmungen darf grundsätzlich keine Wärmedämmung auf der Fassade aufgebracht werden, sondern kann nur als Innendämmung erfolgen. 

Die Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes verursacht im Vergleich zu einer herkömmlichen Altbausanierung höhere Kosten. Zur finanziellen Unterstützung der Besitzer von Denkmalschutzgebäuden gibt es in Deutschland zahlreiche Förderprogramme. 

Holzmassivhaus Steiger & Riesterer Zimmerei Staufen

Holzmassivhaus

Ökolo­gische, klima­neutrale und massive Häu­ser aus Holz bie­ten die be­ha­gli­che Wohn­qua­lität ei­nes Holz­hau­ses und die Vor­teile ein­es Massiv­hau­ses.

Modernisierung Steiger & Riesterer Zimmerei Staufen

modernisierung

Neben dem Ein­bau von Gau­ben bei ei­ner Mo­der­ni­sie­rung schafft eine Dach­auf­stock­ung oft so­gar Platz für eine zu­sätz­liche Woh­nung.

Link zu Referenzen Steiger & Riesterer Zimmerei Staufen

referenzen

Überblick ei­ni­ger Ar­bei­ten für kom­mun­ale, ge­werb­liche und pri­vate Kun­den.